Ein Gutschein als Abschiedsgeschenk

 …für eine Kollegin dachte das Team auf Arbeit. Aber wie übergeben?
Da ich es ganz schrecklich finde solche Gutscheine einfach nur in einen Umschlag zu stecken, habe ich mich angeboten eine Verpackung zu machen.
Gutschein und Karten Set
Eine Box mit passender Karte – Schmetterlinge gehen ja bekanntlich immer.
Gutschein und Karten Set2
Der Gutschein ist unspektakulär in der Box.
Gutschein und Karten Set7               Gutschein und Karten Set3
Die geschlossene Box sieht dezent aus   –  die Banderole wird hinten geschlossen
Gutschein und Karten Set4
nicht geklebt, sondern eingeschoben. So ist sie leicht zu öffnen.
Gutschein und Karten Set5    Gutschein und Karten Set6
Die Karte ist im gleichen Stil gemacht und extra leer fotografiert – der Text wurde dann auf Arbeit geschrieben.

Gutschein und Karten Set8

Ich finde es ist nett geworden, nicht zu viel Schnickschnack  ;o)   und die Kollegin hat sich auch gefreut….

Die Verpackung ging recht fix mit der Cameo und da das Innenleben zum rausnehmen ist, kann es auch für andere „Geschenke“ oder Süßes verwendet werden. Ich merke immer wieder, wie sehr das Inken der Ränder mir gefällt und die Papiere schöner aussehen läßt.

 

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und ich bin mal bisl kreativ denken – das nächste Projekt steht schon an.
Liebe Grüße
Eure Susanne

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*