Päckchen vom Nordpol….

Wer freut sich nicht, wenn ein Päckchen vom Nordpol – genau genommen
 von Santa & Friends – kommt.

Eigentlich war dieser Adventskalender gar nicht geplant – aber manchmal muß so eine Last-Minute-Nacht-Aktion einfach sein.

In einer Bastelgruppe bei FB wurde eine Wichtelaktion mit Adventskalender gestartet.
Und ich bin einfach nur als stille Mitleserin neugierig dabei gewesen – neugierig, was die Bastelwütigen Damen so verschenken. Ideen kann man sich da immer super holen.

Naja, wie hat sich die liebe Nadine so schön ausgedrückt, ihr Adventskalender hatte einen „Unfall“.
Und dieser Unfall hat Nadine wohl mehr als nur die Sprache verschlagen und so die Freude verdorben. Also habe ich mich kurzerhand in einer Nachtaktion hingesetzt und einen Adventskalender für sie zusammen gebastelt…..naja und da es ja eine Überraschung werden sollte, hab ich als Gruß immer fleißig den Stempel “ From Santa & Friends“ genommen.

Ok, ich gebe zu – als ich dann am Monatg das Päckchen auf die Reise geschickt habe, habe ich dezente Hinweise verteilt. *lach* die natrürlich keiner verstehen konnte – noch nicht.
Hermes war mega schnell, am Mittwoch war das Päckchen vom Nordpol bei Nadine und wie erhofft, war es eine kleine-große Freude für sie. Und das ist ja immer das Schönste – jemand freut sich so wirklich richtig dolle schön über etwas. Nix teures oder großes – aber mit Herz und Freude gebastelt….aber seht selber, ich bin echt stolz in so kurzer Zeit so Schönes hinbekommen zu haben (nee fragt nicht, wie meine Augen am Montag nachmittag aussahen – gähn beim Gedanken).

Und das hier habe ich auf den Weg geschickt:

 
 
Nadine hatte mir per PN geschrieben, sie hätte sich sogar über leere Verpackungen gefreut, Hauptsache mit Liebe und Herz gemacht…ja liebe Nadine, manchmal gehen Wünsche eben in Erfüllung *lach leise*
 
Päckle No 1 – hier war NUR ein Zettel drinnen, auf dem stand so in etwa;
…da Du Dich ja auch über leere Verpackungen freust, bekommst Du nix…Santa & Friends
 
und darunter dann….öffne als Ersatz No 25 – wir sind ja nicht so Dein Elf
 

 

 als Ersatz hat dann der Elf diesen Taschen-Adventskalender reingelegt

und dann habe ich einfach die Zahlen ohne groß zu denken, an die Päckchen gebracht. Daher weiß ich jetzt nicht mehr was an welchem Tag war….aber das ja egal ;o)

In den Tüten war
besagter Taschen-Adventskalender,Früchteteebeutel, Tempos als 100€, Mon Cheri,
Blubber Balsam (Seifenblasenröhrchen), genähtes Tempotäschen,

dann gab es noch den Zauberschnee – paßt klasse, liegt ja nirgends welcher

einen Hand-Taschen-Wärmer mit Immer-Wieder-Nutzbar-Garantie

Einen Würfel habe ich gemacht mit einem Wunsch-Stern von Milka

dann diesen Sour Creme Behälter mit einem farbigten LED Elch-Teelicht mit einer kleinen Weihnachtsgeschichte.

 
 
Hier dann selbst gemachten WeihnachtsCappuccino und WeihnachtsZucker
                  

 eine Sternbox – hab vergessen was drinnen ist *grübel*


Mein absoluter Favorit!!
Grinch Feet….grüne und rote Schokodrops mit nem Digi-Stamp von mir angemalt :o)

Damit es weihnachtlich wird, habe ich eine Mini-CD mit 9 Liedern gemacht
(GEMA frei möchte ich betonen!)

 die Verpackung habe ich mir selber erdacht
 die Labels habe ich bestempelt und dann aufgeklebt..geht super

Lucky Med ist dann für die Gute Laune – Glückspilze legggga

die Verpackung habe ich von KayBeScraps
 
Für die Sinne einmal Meeres-Rausch – Badesalz im Mini-Weckglas verpackt

Allseits beliebtes Geschenk, der Notizblock

 Ich habe dann noch ein Tag mit „Ich wünsche Dir“ reingelegt.
Ich habe bewußt vorne nichts Weihnachtliches gemacht, damit Nadine den Block jederzeit nutzen kann.
 
links dann auch extra ein N gestempelt
 


Die kleine Goldene Kugel zum Advent
auch diese Vorlage habe ich von KayBe Scraps
 
Glück kann man ja immer gebrauchen – pur oder verdünnt ;o)
hier gibt’s es als Glückspulver in Buchform

Diese Sticks sind mit Schokokügelchen gefüllt und werden als Strohhalm genutzt –
und schon schmeckt die Milch nach Kakao :o)

Noch eine Dreiecksbox – und wieder vergessen welcher Inhalt

dafür dann hier die passenden Gedulsfäden –
Apfelgrüne fruchtige Schnüre inkl Anleitung auf der Rückseite

 
damit es Nadine nicht langweilig wird, habe ich hier eine sehr nette gereimte Geschichte vom kranken Weihnachtsmann reingesteckt….
 
….wer sie liest, weiß warum auch zu Weihnachten mal Ostereier auftauchen können *lach*
 
 
und zu guter Letzt, habe ich in einem Päckle ür Silvester mit rein gelegt:
 
3 Wunderkerzen für 3 Wünsche in 2014 und ein kleinen Gruß
 
– na da kann das neue Jahr doch klasse anfangen *prost*
 
Ich bin wirklich stolz auf mich – alles farblich dezent gehalten und ich finde sehr nett anzusehen.
Hatte ich eigentlich erwähnt, daß ich beim Buchwichteln mit Mella mitmache und da ein DiY Wichtel-Päckchen gemacht habe….fast zeitgleich zu diesem hier ??
Also ich bin wirklich im Wichtelfieber – und genau SO sieht es hier im Bastelreich auch aus *hust*
 
Was ich in die beiden Päckchen für meine Wichtel getan habe, kann ich Euch dann am 24.12 zeigen – eher dürfen wir ja die Päckchen nicht aufmachen. Und ich möchte beiden nicht die Freude nehmen, falls sie doch mal auf meinem Blog aufschlagen *grins – winke*



JA…ihr seid endlich durch – fertig geschrieben und gezeigt – keine Fotos mehr *grins breit*

Danke für Eure Geduld…..dafür zeige ich Euch im nächsten Post, was ich sooooo nettes von der lieben Papierelle zum Geburtstag bekommen habe – freu Euch drauf.

Ich wünsche Euch eine Gute Nacht und ein paar schöne Adventstage

Eure
Susanne

Ein Kommentar zu “Päckchen vom Nordpol….

  1. Pingback: Wichteln 2015 – ::. mekkafee .::

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*