Ein Geschenk zum Chinesischen Neujahr

Dieses Geschenk ging auf die Reise, um einer lieben Person ein bißchen Entspannung zu bringen.
Hintergrund der Idee ist das Chinesische Jahr des Pferdes – das Chinesische Neujahr beginnt bekanntlich mit dem ersten Vollmond im Jahr – für 2014 war dies der 31. Januar. Genau richtig, das Jahr mal mit einer Überraschung zu beginnen.

In der heutigen Zeit vergessen wir immer wieder gerne mal „anzuhalten“ und „bewußt zu entspannen“ – manchmal braucht man eben einen Stubser, der uns wieder daran erinnert.
Diesen Stubser hab ich mir dann in 14 kleinen Tüten gepackt.

Was in diesen Tüten war/ist? Meine Nächtliche Impressionen sind da drinnen.

In der ersten größeren Tüte war die „Grundausstattung“
eine Erklärung, wie die „Reise“ ablaufen sollte – inklusive einem Aufsteller, einer Farb-Wechsellampe, etwas beruhigende Harfen-Klänge, 12 Kalenderblätter zur Erinnerung, der Lichttüte und ein Einblick warum was in der chinesischen Tradition gemacht wird.

Besonders gefällt mir die Art das Glück ins Haus zu lassen – in dem ein Licht auf den Balkon, vor die Tür oder Fenster gestellt wird – damit das Glück herein findet.
Warum dann eine Lichttüte und kein Teelicht?  Katzenbesitzer wissen sicherlich was Katze so alles anstellen kann mit der Kerze ohne sichere Lichttüte ;o)

 

In jeder der 12 braunen Tüten (die ich übrigens mit dem Punch Board Gift Bag von We are MemoryKeepers selber super schnell und leicht gefalzt habe) habe ich identisch dies hier getan:

Ein Teelicht

Ein Sweety – Mini-Knoppers

Eine Portion Badesalz

Ein Teebeutel

Damit auch nicht vergessen wird, welcher Monat dran ist, habe ich auf die Tüten den Monat gemacht – sicher ist sicher :o)

Da im März dann auch noch der Geburtstag ansteht, ist noch eine extra Geburtstagtüte dabei. Was sich da versteckt, zeige ich dann im März, die Überraschung soll ja bleiben bis dahin.

Farblich habe ich mich mit Rosé, Gelb und Grün in den Hauptteilen ausgetobt….kombiniert schokobrauner und grüner Stempelfarbe.

Mit der Cameo war es super schnell all die Verpackungen zu Plottern. Ein tolles Stück – sie plottert und ich kann gleichzeitig an etwas Anderem stempeln oder kleben.

Ich hoffe, das die „Reise“ durch 2014 ordentlich gute Energie freisetzt – denn wer Streß in der Wohnung hat und diesen nicht rauskehrt, der zieht noch mehr davon an.

In diesem Sinne, wünsche ich Euch immer eine Handvoll Gelassenheit und Muße zur Entspannung und sich nicht dem Streß hinzugeben, der eigentlich nicht sein müßte, weil man doch Alles auf Einmal fertig machen will.

Genießt den Sonntag mit einem Spaziergang oder einem Eis? Ja nicht lachen, die zwei Eisdielen bei uns hier haben diese Woche wirklich ihre Türen aufgemacht. Im Februar – bisl früh – irgendwie….

liebe Grüße
Eure
Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*